Warum die Trockenverlegung ?

Fliesen werden traditionell im Dünnbettverfahren verlegt. Wie bei allen Renovierungen müssen die Untergründe entsprechend vorbereitet werden.
Das Grundieren, Nivellieren und Schleifen der Bodenflächen ist beim Dünnbettverfahren obligatorisch.
Bei der Trockenverlegung wird ebenfalls grundiert und hochwertigst nivelliert, es entfällt aber die
Verlegung mit Dünnbettmörteln und die Kosten für diese Fliesenkleber und vor allem der handwerkliche Aufwand. Weiterhin entsteht eine erhebliche Zeitersparnis von 2-3 Tagen, da die Trockenverlegung wesentlich schneller voranschreitet, keine Trockenzeiten zu berücksichtigen sind  und der Belag direkt verfugt werden kann.
Daneben kann der trockenverlegte Belag weiter begangen werden, was Handwerker wie Maler, Elektriker oder Installateure in die Lage versetzt, weiterhin in dem Raum arbeiten zu können.

Die Trockenverlegung von Keramik spart also Zeit und Geld und ermöglicht den Bauherren nach
Bodenleger-Methode robuste, unverwüstliche, hygienische, farb- und lichtechte Beläge zu erstellen.